Hochwasser im Küsterhaus

Das gestiegene Wasser des Solmsbach drang auch in den Keller des Küsterhauses in der Braunfelser Straße neben der Kirche in.

Zu den zahlreichen Einsetzen der Feuerwehr im letzten Januarwochenende gehörte daher auch das Leerpumpen des Kellers unseres Küsterhauses. Zahlreiche Feuerwehrmänner und -frauen halfen dabei, das Wasser, das über 30cm hoch im Keller stand, abzupumpen. An dieser Stelle sagen wir allen Helfenden ein großes Dankeschön für ihren schnellen und gründlichen Einsatz.

Glücklicherweise haben Mitgliedes des Presbyteriums schon einen Tag zuvor wichtige Akten aus dem Archiv, das im Keller lagert ein Stockwerk höher gebracht.

Da der Solmsbach immer wieder einmal über die Ufer tritt, kommt es häufig vor, dass Keller mit Wasser volllaufen. In der Kirche ist nach dem furchtbaren Hochwasser 1981 eine Pumpe fest installiert worden, um dort größere Schäden abzuwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.